High Fidelity_News_05.05.21
Sonnenaufgang per Radiowecker

Sonnenaufgang per Radiowecker

Wer morgens nicht mit schrillem Klingelton, laut plärrender Musik oder den schlechten Nachrichten aus dem Radio aus dem Schlaf gerissen werden möchte, kann mit dem Qubo-Radio von Sonoro sanft in den Tag gleiten. Es weckt wahlweise mit Musik von der CD, vom UKW/DAB+-Radio oder mit den vorinstallierten Naturklängen, zum Beispiel mit Vogelgezwitscher. Hinzu kommt die Lichtsteuerungsfunktion mit dem Dimmermodul sonorolight, das Sonoro aktuell gratis beipackt. Es steuert jede Nachttisch- oder Stehlampe, die mit der Steckdose des sonorolight verbunden ist. Bei der Sonnennaufgangssimulation nehmen Lichtintensität und gewählter Sound zur eingestellten Weckzeit langsam zu. So wird das Aufwachen unterstützt, indem die Ausschüttung des „Wachwerdhormons“ Cortisol angeregt und die Bildung des „Nachthormons“ Melatonin unterdrückt wird. Umgekehrt bereitet die Sonnenuntergangssimulationen den Körper auf das Einschlafen vor, indem das Licht sowie Naturklänge oder Entspannungsmusik über den Sleep-Modus langsam abnehmen. Die Funktion lässt sich über den Qubo oder die Fernbedienung steuern. Zudem passt sich die Helligkeit der Uhrzeitanzeige automatisch den Lichtverhältnissen an. Musik vom Smartphone kann der Qubo via Bluetooth empfangen, und eine klassische analoge Tonquelle kann über die Aux-Buchsen angeschlossen werden. Über den USB-Port kann nachts das Handy geladen werden. Der Qubo steckt im Holzgehäuse mit Klavierlackoberfläche in Schwarz, Weiß oder Silber. Er ist ab sofort im Onlineshop auf sonoro.de und bei teilnehmenden Händlern für 349 Euro inklusive Dimmermodul im Wert von 39 Euro erhältlich. Ulrich Wienforth

Foto: Sonoro
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Frühjahr 2021/1

Magazin lesen