Klassik_News_08.01.22
Mozartwoche in Salzburg Mozarts beste „Saiten“ vom 27. Januar bis 6. Februar

Mozartwoche in Salzburg Mozarts beste „Saiten“ vom 27. Januar bis 6. Februar

Mozarts Werke für Saiteninstrumente bilden den musikalischen Schwerpunkt von Rolando Villazóns vierter Festival-Ausgabe. Beim ersten Festival des Jahres zeigt eine erlesene Auswahl der besten Mozart-InterpretInnen unserer Zeit die ganze Bandbreite von Mozarts Schaffen auf. „Die Mozartwoche 2022 wird exakt am Geburtstag des beliebtesten Komponisten aller Zeiten in voller Pracht und Blüte wieder live vor Publikum erstrahlen!“, freut sich Intendant Rolando Villazón.

Das wichtigste Mozartfestival der Welt taucht 2022 tief in den Mozartschen Kosmos ein und zeigt die ganze Interpretationsvielfalt von Mozarts Werk, vom satten Orchestersound mit den Wiener Philhamonikern bis hin zu Originalklangensembles wie der Akadamie für Alte Musik Berlin mit Midori Seiler. Mehr als 60 Veranstaltungen bietet die Mozartwoche, darunter konzertante und halbszenische Opernaufführungen, Orchesterkonzerte, Kammermusik, Mime-Theater, Film, Talk und vieles mehr. Renommierte Größen der Klassik wie Anne-Sophie Mutter, Martha Argerich, Mitsuko Uchida, Christina Pluhar, Daniel Barenboim, Ivor Bolton, François Leleux, Jordi Savall oder Sir András Schiff sowie gefeierte Stars der jüngeren Generation wie Lisa Batiashvili, Janine Jansen, Robin Ticciati und Emmanuel Tjeknavorian reisen im Januar in die Mozart-Stadt.

Mozart-Exzellenz
Sir András Schiff führt seinen 2019 begonnenen Da Ponte-Zyklus fort und präsentiert in der einzigartigen Kulisse der Felsenreitschule zusammen mit seiner Cappella Andrea Barca und einer handverlesenen Auswahl großer SolistInnen „Così fan tutte“ in szenischer Einrichtung von Rolando Villazón. Maestro Daniel Barenboim und die Wiener Philharmoniker setzen ihre Reise durch die späten Symphonien und Klavierkonzerte fort, geadelt unter anderem durch die einzigartige Martha Argerich. Das beliebte Format „Briefe und Musik“ mit Emmanuel Tjeknavorian an Mozarts Costa-Violine wird fortgesetzt, und die berühmte Geigerin Anne-Sophie Mutter wird mit den Wiener Philharmonikern und zwei Kammerkonzerten zu erleben sein. Jordi Savall bringt zusammen mit seinem Orchester Le Concert des Nations „Mozarts symphonisches Testament“ – die letzten drei Sinfonien ohne Pause gespielt – auf die Bühne des Großen Saals im Mozarteum, und Christina Pluhar wird mit L’Arpeggiata Mozarts Serenata „Il re pastore“ als konzertante Aufführung im Haus für Mozart spielen.


Mozart für die ganze Familie
Die Mozartwoche unter der Intendanz von Rolando Villazón steht für das Zusammenspiel universaler Ausdrucksformen wie Musik, Tanz, Wort, Pantomime und Puppenspiel, die Mozart so sehr liebte, um seine dramatische Vielfalt auf der Bühne zu feiern. Die Mozartwoche 2022 wartet deshalb nicht nur mit international gefeierten Klassik-Stars auf, sondern auch mit einem bunten Mozart-Programm für die ganze Familie: So kehrt die umjubelte Produktion von „Pùnkitititi!“ aus der Mozartwoche 2020 in das Marionettentheater zurück und berührt mit einem charmanten Zusammenspiel von Musik, Marionetten und Schauspiel. Im Oval – Die Bühne im EUROPARK gastiert mit „Der kleine Mozart“ eine fröhliche Produktion für Jung und Alt. Hier erzählt der kleine Wolferl „höchstpersönlich“ zusammen mit Schwester Nannerl, wie es damals zu seiner Zeit so zugegangen ist.

In der SZENE Salzburg haben sich Cécile Roussat und Julien Lubek als Schüler des legendären Marcel Marceau der Welt der Phantasie ebenso wie des ganz normalen Alltagswahnsinns verschrieben. Im Mime Theatre „Magic Mozart“ verbinden sich, inspiriert von Mozarts Klangwelt, Tanz, Pantomime, Akrobatik, Objekttheater und Musik zu einem magischen, bewegenden Gesamtkunstwerk. Auf seiner aufregenden Reise durch die Zeit begegnet Mozart Persönlichkeiten wie Charlie Chaplin, Marie-Antoinette, Leonardo da Vinci, Cleopatra, König Artus oder den Beatles. Seine Reise wirbelt ihn durch die Elemente wie Luft und Wasser und bis in den Weltraum, wo er auf den Kleinen Prinzen trifft. Eine Show voller Phantasie, die alle verzaubern wird. red.
www.mozartwoche.at

Foto – Lisa Batiashvili © Chris Singer
Zu den Klassik_News
tonart Ausgabe Frühjahr 2022/1

Magazin lesen
CAFÉ DEL MUNDO