Entertainment_News_22.06.12
Filmtonart holt Giorgio Moroder nach München

Filmtonart holt Giorgio Moroder nach München

Zum vierten Mal treffen sich am 29. Juni Komponisten und Filmschaffende zum Branchentreff Filmtonart – Tag der Filmmusik in München. Als besonderen Gast erwarten die Veranstalter vom Bayerischen Rundfunk in diesem Jahr Giorgio Moroder (Foto), mit dem die Konferenzteilnehmer auf 30 Jahre Filmmusikgeschichte zurückblicken können. Mit seinen Soundtracks zu Filmen wie ‘Flashdance‘, ‘Ein Mann für gewisse Studen‘ und ‘Top Gun‘ war Moroder stilprägend für die Hollywood-Filmmusik der 80er Jahre. Zu den Gästen und Diskussionsteilnehmern auf den verschiedenen Panels in den BR-Studios zählen auch Komponisten wie Bruno Coulais, Enjott Schneider, Biber Gullatz, Andreas Schäfer u.a. Die Film- und Musikbranche repräsentieren unter anderem Constantin-Music-Geschäftsführer Christoph Becker, FFF-Geschäftsführer Klaus Schäfer und Tom Zickler, Geschäftsführer von Barefood Films. Zur Diskussion stehen Themen wie Filmmusik als Wirtschaftsfaktor, Kriterien bei der Auswahl von Filmkomponisten und die Wertschöpfungskette von Filmmusik. Als Moderatoren führen unter anderem GEMA-Aufsichtsrat Ralf Weigand und Soundtrack Cologne-Mitorganisator Matthias Hornschuh durch die Panels. - © Foto: dpa
Zu den Entertainment_News
tonart Ausgabe Winter 2020/4

Magazin lesen