Pop_News_29.09.21
Sharon Corr - Familienbande

Sharon Corr - Familienbande

Es war - fast - wie immer. Am 23. September gab Sharon Corr im „Columbiatheater“ in Berlin samt Band ein Konzert von gut 90 Minuten Spieldauer. Im Mittelpunkt stand das dritte Soloalbum der aparten irischen Multi-Instrumentalistin, „The Fool And The Scorpion“ betitelt. Allerdings fand dieser Auftritt unter Corona-Bedingungen statt. Sprich: Gerade mal 150 Personen durften im Theater Platz finden, die Plätze waren nummeriert.
Der Lebensfreude taten diese Umstände keinen Abbruch. Es wurde getanzt und gejubelt, am Ende gab es Standing Ovation für die Künstlerin. Die spielte komplett ihr neues Werk, erweitert durch die Klassiker ihrer Band The Corrs, bekannter maßen ein Familienbetrieb, bestehend aus drei Schwestern und einem Bruder.
„The Fool And The Scorpion“ wurde in nur 20 Tagen im „The Village“-Studio in Los Angeles aufgenommen, Larry Klein (Norah Jones, Tracy Chapman, Joni Mitchell) war der Produzent, Ausnahme-Gitarrist Tim Pierce (Bon Jovi, Celine Dion, Selena Gomez) war für den Sechs-Saiter zuständig. Schwärmerischer Folk trifft sich hier mit durchaus mal knackigen Pop-Elementen. Fans von The Corrs werden definitiv musikalisch nicht enttäuscht werden. MFG

Bild © Gonzalo Prado
Zu den Pop_News
tonart Ausgabe Sommer 2021/2

Magazin lesen