Liebe Leserinnen und Leser!

Michael Möhring - Chefredakteur
Michael Möhring
Chefredakteur
Das Werk eines in der Klassikwelt geschätzten Komponisten und Musikers, vermeintlich aus der dritten Reihe was die Wahrnehmung in der breiten Öffentlichkeit betrifft, jedoch zweifelsohne von hoher Qualität, ist diesmal stolzes Titelthema der neuen tonart. Hören Sie selbst wie sensibel sich der talentierte Pianist Ivan Ilic der Musik des legendären Anton Reicha widmet. Es zeigt, dass die Klassik noch immense Schätze birgt. Darüber hinaus erklärt uns Thomas Quasthoff im Interview warum Klassik und Jazz Parallelwelten sind. Ähnlich denkt auch Kollege Nigel Kennedy bei seinem neuen Gershwin-Projekt. Anhänger der elektronischen Musik hingegen dürfen sich über eines der seltenen Interviews mit dem Guru dieser Sparte, Klaus Schulze, freuen. 
 
Einer großformatigen Anzeige dieser Ausgabe ist zu entnehmen, dass hochkarätige unveröffentlichte Studioaufnahmen von John Coltrane entdeckt wurden. Dem Redaktionsschluss geschuldet, haben wir Ihnen diese sensationelle Thematik schon für die Herbstausgabe reserviert. Auch die tonart-Redaktion ist gespannt auf die Story hinter der Story. Vielen von Ihnen dürfte nicht entgangen sein, dass sich die alljährliche ECHO-Verleihung für die Sparte Pop aufgrund des Skandals selbst abgeschafft hat, den Klassik- und Jazz-ECHO gleich dazu. Bleibt nur die vage Hoffnung auf eine Neuerfindung mit tragfähigerem Konzept. 
 
Wie immer wünsche ich unseren Lesern eine spannende Lektüre, wo immer Sie auch sein mögen!
Herzlichst Ihr Michael Möhring
tonart Ausgabe Sommer 2018/2

Magazin lesen